Tar Queen

Neue Mucke mit heruntergelassenen Hosen

Biologisch gesehen sind «Tar Queen» männliche Hominiden. Doch die vier Freiburger enfants terribles lassen auch gerne mal die Sau raus. Seit 2005 unter anderem auch on stage. Damals noch als «Fühlifliisch» unterwegs, entschloss sich die Band nach dem Sieg des Freiburger Nachwuchsband-Wettbewerbs 2005 endgültig die Hose runter zu lassen. Während vier Jahren wurden viele aber doch immer noch zu wenige Bühnen begangen, unter anderem die Bretter von Fri-Son, Bad Bonn, Transformateur, Stonehill und Ebullition. Nach zwei Demo-CD’s meldete Dave Snow vom Sourmash Studio sein Interesse an einer gemeinsamen Produktion an, et voilà: das erste komplette Studioalbum. Die Taufe der Debütplatte «Orgasoline» (unsigned) fand im Februar 2010 statt – neue Mucke, neuer Name, neuer Gitarrist… kurz gesagt: «Tar Queen» is ready to rumble!

Tar Queen Website

Kommentar schreiben